ZVKKW Zentralverband Klte Klima Wrmepumpen





< VDKF Kälte-Klima-Konjunkturumfrage 2019

Ergebnisse der ZVKKW-Mitgliederversammlung vom 28. März 2019


Am 28. März 2019 trafen sich die Sprecher der Fachbereiche des ZVKKW bei der GUS – Gewässer-Umwelt-Schutz GmbH in Nordhorn zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Neben den satzungsgemäßen Formalien waren vor allem die Berichte der Fachbereichssprecher ein Schwerpunkt der Versammlung.

Für den Fachbereich Handwerk hob Bundesinnungsmeister Heribert Baumeister neben zahlreichen weiteren Themen besonders die Chillventa 2018 hervor. Das traditionell offene Standkonzept des gemeinsamen Standes von ZVKKW und BIV war nun auch zum Nachbarstand des VDKF hin offen, so dass der Eindruck eines großen, gemeinsamen Messestandes entstand – eine sehr positive Entwicklung, die einen guten Eindruck hinterlassen hat. Der Umzug in die gemeinsame Geschäftsstelle nach Bonn wurde in diesem Zusammenhang von allen Anwesenden als sehr positiv bewertet.

Johannes Junge berichtete für den Fachbereich Handel & Industrie (unter anderem): 2018 hatte sich der Fachbereich zu zwei Versammlungen getroffen – zuletzt in Kasendorf mit 16 Teilnehmern, was das gestiegenes Interesse an der aktiven Mitarbeit der Unternehmen im ZVKKW dokumentiert. So wurde die Neuauflage des Büchleins über die wundersame Reise der R-Force-290, das auf Anregung des Fachbereichs überarbeitet wurde, nun fertiggestellt und bereits bei der Chillventa verteilt. Auch das Problem der illegalen Kältemittelimporte war ein Thema im Fachbereich.

Der Fachbereich Betreiber, Wissenschaft & Bildung war laut Karsten Beermann aus zeitlichen Gründen im letzten Jahr zwar nicht so aktiv, wie gewohnt. Dennoch ist in einer kleinen Arbeitsgruppe der Flyer zur Kältemittelauswahl entstanden. Vor den Sommerferien soll eine Überarbeitung stattfinden.

Turnusgemäß stand in diesem Jahr die Wahl eines Vizepräsidenten an, der gemäß Satzung aus dem Fachbereich Handwerk sein muss. Der bisherige Amtsinhaber Heribert Baumeister stellte sich erneut der Wahl und wurde einstimmt wiedergewählt.

Die Nachwuchsinitiative NIKKI war im letzten Jahr mit zahlreichen Aktivitäten präsent, über die die Presse vielfach berichtet hat. Die nächsten Termine für 2019 sind die Schülermessen „Traumberuf IT & Technik“ am 9. Mai in Stuttgart, 18. Juni in Köln, 10. Juli in München und 30. Oktober in Hamburg sowie die „Stuzubi“ am 31. August in Frankfurt.

Der ZVKKW selbst wird sich unter anderem auch der neuen Verpackungsverordnung annehmen und ein Positionspapier erstellen, aus dem hervorgeht, dass die Kältebranche sich nicht zum Register anmelden muss bzw. hätte anmelden müssen (Privatkundenanteil ca. 2%). Dies soll nochmals juristisch geprüft und entsprechend argumentiert werden.




© ZVKKW